Kinder und Haustiere

Seit Tausenden von Jahren sind Tiere die verlässlichsten und treuesten Partner der Menschen. Welche Mutter und welcher Vater wissen nicht, dass sich ihr Kind ein Haustier vom ganzen Herzen wünscht? Eltern sollten dem Flehen ihrer Kinder für ein Haustier ruhig nachgeben. Natürlich nur wenn es die Umstände erlauben. Die Eltern sollten sich jedenfalls im Klaren sein, dass sie die Verantwortung für die Pflege und Haltung des Tieres übernehmen müssen. Denn erst ab 14 Jahren können Kinder alleine für ein Haustier die Verantwortung übernehmen. Welches Tier in Frage kommt, sollte gut und lang überlegt werden. Kleine Tiere sind leichter, aber auch Hunde, denn diese Tiere sind Familienfreundlich. Katzen jedoch, die Freigang haben, kommen nur zu den Fütterzeiten nach Hause. Nach aktuellen Untersuchungen wird bestätigt, dass Kinder die mit Haustieren aufwachsen besser mit Klassenkameraden umgehen können und sie zeigen auch mehr Verantwortungsbewusstsein. Man sollte sich sehr gut überlegen, welches Haustier für die Familie in Frage kommt. Hierfür sollten sich alle Gedanken machen, wie viel Zeit ein Haustier täglich braucht? Wie teuer ein Haustier ist? Gibt es in der Familie Allergien, die bekannt sind, auf Tiere? Welche Tiere darf ich in der Wohnung halten? Hunde beispielsweise müssen mit dem Vermieter abgesprochen werden, wo hingegen Kleintiere in der Regel erlaubt sind. Hat man genug Platz für ein Tier? Und wer kümmert sich um das Tier, wenn man im Urlaub ist? Kleintiere sind pflegeleichter und auch einfacher zu halten, da sie auch ohne die Zustimmung vom Vermieter halten kann. Hier ein paar Kleintiere, mit den Kosten und der geeigneten Altersbeschränkung.

Hamster kosten zwischen 8,50 und 12,00€. Sie brauchen einen kleinen Käfig mit mehreren Etagen und werden maximal 2 ½ Jahre alt. Jedoch ist ein Hamster nicht für kleine Kinder geeignet, weil es ein Nachtaktives Tier ist. Kleine Kinder wollen auch tagsüber mit ihm spielen und wecken ihn so, aber da werden diese Tiere krank. Ein Hamster beißt auch und lässt sich eher schwer zähmen. So ein Tier ist eher für Kinder ab 12 Jahren geeignet.

Meerschweinchen kosten so zwischen 15,00 und 34,00€. Sie können bis zu 6 Jahre alt werden und brauchen einen Käfig mit mindestens einer Größe von 1,40x0,70 m. Es sind tagaktive Tiere, die sich auch gut zähmen lassen. Aber sie sind auch sehr schreckhaft und springen einem schnell von der Hand, wo sie sich dann Knochenbrüche oder ähnlich zu ziehen können. Daher sind sie eher für Kinder ab dem 7. Lebensjahr geeignet.

Kaninchen kosten je nach Rasse zwischen 24,00 und 35,00€. Sie werden so zwischen 6-8 Jahre alt. Mit diesen Tieren muss man pro Jahr mindestens einmal zum Tierarzt wegen der Impfung, die nochmal zusätzlich 50,00€ kostet. Auch sie sind tagaktive Tiere und schreckhaft. Deshalb eher für Kinder über 7 Jahren geeignet.

Ratten kosten circa 7,50€, leben 2 Jahre und brauchen einen eher kleiner Käfig, aber dafür mehrstöckig. Ratten sind die bestmöglichen Haustiere. Sie sind reinliche, neugierige Tiere, lassen sich schnell zähmen und sind tagaktive Tiere. Sie bleiben auf der Schulter sitzen und sind für Kinder ab dem 5. Lebensjahr geeignet.

Nun liegt es an Ihnen!